Sieker
Sieker
Die Regenwasserexperten

Planung von RW-Behandlungsanlagen

Planung

Die kanalgebundene Ableitung des Regenwassers stellt aufgrund des umfangreichen Bestandes nach wie vor das vorherrschende Entwässerungsverfahren in Deutschland dar. Nach einer Statistik der DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.) gab es in Deutschland im Jahre 2001 ca. 486.000 km öffentliche Kanalisation. Davon sind ca. 234.000 km Mischwasserkanäle (vorwiegend in Süddeutschland, Anteil 60-85%), aber auch immerhin 98.000 km Regenwasserkanäle in Trennsystemen (meist in Norddeutschland, Anteil 20-40%) [DWA, 2004]. Aber auch in Kommunen mit traditionellem Mischsystem werden bei Neuerschließungen immer öfter Ableitungen im Trennsystem vorgenommen, bei dem das anfallende Niederschlagswasser aber auch z.T. bewirtschaftet (versickert, genutzt, verdunstet) wird.

Die Einleitung von Regenwasser aus Trennsystemen in die Gewässer erfolgt derzeit fast ausschließlich ohne eine vorherige Behandlung, obwohl auf diesem Wege erhebliche Schadstoffmengen eingetragen werden. Zahlreiche Veröffentlichungen befassen sich mit dem Problem der Regenwasserverschmutzung. Durch den hohen Standard bei der Behandlung des Abwassers auf den Kläranlagen rückt der Stoffpfad „Eintrag aus Misch- und Trennsystemen“ in den Vordergrund. So hat man mittlerweile in Untersuchungen festgestellt, dass es wenig Sinn macht, auf der Kläranlage die Reinigungsleistung noch weiter zu erhöhen, wenn gleichzeitig an anderer Stelle gar keine Reinigung erfolgt.

Literatur

Bodenfilterhandbuch NRW 2003 (Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (MUNLV) des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Retentionsbodenfilter. Handbuch für Planung, Bau und Betrieb. 1. Aufl., Düsseldorf 2003)

Bodenfilter Baden Würtemberg.(Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg (Hrsg.) (2002): Bodenfilter zur Regenwasserbehandlung im Misch- und Trennsystem. Karlsruhe)

Bodenfilter Hessen (Hessisches Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz (HMULV) (Hrsg.) (2007): Niederschlagswasserbehandlung durch Retentionsbodenfilteranlagen)

‹ zurück

 

 

Wegweiser

Fachinformationen 2 Produkte 2 Software 1
Autor
Dr.-Ing. Harald Sommer
+49 3342 3595-16
h.sommer[at]sieker.de